Martina Wagner de Gobbi

Dipl. Physiotherapeutin FH (Mitglied Physioswiss)

Dipl. Krankenschwester AKP

Martina (2)

Meine Person

Mit der Ausbildung zur dipl. Krankenschwester AKP konnte ich mir ein fundiertes Wissen in der Schulmedizin erarbeiten. Während meiner Ausbildung merkte ich aber, dass ich mir mehr Zeit für die Behandlungen und Beziehungen zu den Menschen wünsche. Das habe ich mir mit der Ausbildung zur dipl. Physiotherapeutin FH erfüllt. Nach diversen Ausbildungspraktikas in Akutspitälern und Spezialkliniken hat mich mein Weg in die Privatpraxis geführt, wo ich nun sehr individuell arbeiten kann. Durch meine Weiterbildung in der chinesischen Meridianlehre (Akupunktmassage nach Penzel) wird meine Arbeit nach schulmedizinischen Aspekten ergänzt. Menschen auf einem Stück ihres Lebens zu begleiten, sie individuell wahrzunehmen und die unsagbaren Möglichkeiten unseres Körpers und derer Beeinflussung sind die Faszination an meinem Beruf.

 

Philosophie

Durch meinen Ausbildungswerdegang habe ich gelernt, den Patienten ganzheitlich wahrzunehmen. Dazu werden nach der Befundaufnahme die Ziele gemeinsam besprochen und die Therapie dann individuell von mir geplant. Die Therapiesitzung enthält einen aktiven und passiven Anteil sowie der Aufbau eines Heimprogrammes. „Hilfe zur Selbsthilfe“ habe ich bereits als Krankenschwester angewandt. Der Patient lernt dabei seinen Körper besser wahrzunehmen und kann dadurch – auch in Zukunft – aktiv zur Schmerzlinderung und seiner Heilung beitragen.

Ein tragendes therapeutisches Verhältnis ist mir sehr wichtig, denn der Heilungsverlauf wird dadurch positiv beeinflusst.

 

Fortbildungen

  • Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth
  • Trainingstherapie
  • Mulligan Concept (aktive Bewegungstherapie mit Gelenksmobilisation)
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • FBL (Funktionelle Bewegungslehre nach KleinVogelbach)
  • Integrative cranio-sacrale Therapie
  • DORN-Methode und Breuss-Massage
  • Diverse Kurse und Tagungen